English
Homepage
Bibliographie
Buchwesen
Kunstwissenschaft

Leonardo da Vinci

Geschäftsbedingungen
Widerrufsbelehrung
Datenschutz
Impressum
Referenzen
Info / FAQ
Bildrechte
empfohlene Links
 
jan hendrik niemeyer - seit 1992 -

email

„ Das bedeutendste Mitglied des Grolier-Clubs

und Besitzer der größten amerik. Bibliophilenbibl.

im Ausgang des 19. Jhdts. “

Hoe – Library of Robert Hoe of New York, Catalogue of the. Katalog der Versteigerung. 14837 Nrn. 4 Tle. in 8 Bdn. New York, Anderson, 1911/12. Gr.-8°. Mit 121 Tafeln. Breite rote Hlwd.-Bde. d. Zt. m. Lwd.-Ecken, rotbraun geprägten Deckelbezügen, lindgrünem Vorsatz u. eingeb. OUmschl.

Catalogue of the Library of Robert Hoe of New YorkCatalogue of the Library of Robert Hoe of New York

Löffler-Kirchner, Lexikon des gesamten Buchwesens II (1935), 102 f. – Korrespondierend mit dem Literatur-Eintrag im Lexikon „Cat. of the Libr. of R. H., 1911-1912“, wie denn auch die Gesamt-Addition per Ergebnisliste IV/2 abschließend lautet „SALE OF THE ROBERT HOE LIBRARY. Part I. (bis IV) … Total … “ und solchermaßen hier auch nur nachweisbar. Gleichwohl scheint noch eine Nachauktion mit 2bänd.Tl. V stattgefunden zu haben., wie denn im Text von L.-K. selbst ein Verlauf von „1911-14“ genannt wird. – Titel sowie Vorderumschläge der illustr. OKartonage. in Rot + Schwarz. – Tle. I, II/1 und nur vereinzelt anfangs IV/1 mit hs. Ergebnissen in zartem Bleistift. – Einige wenige säurefrei hinterlegte kleine Rißläsuren.

Catalogue of the Library of Robert Hoe of New YorkCatalogue of the Library of Robert Hoe of New York

Inhalt

Illuminated Manuscripts , Incunabula , Historical Bindings , Early English Literature , Rare Americana , French Illustrated Books , Eighteenth Century English Authors , Autographs , Manuscripts etc., and the Library of Bibliography in a separate Alphabet (IV/2, SS. 461-534; 709 Nrn.). – Schlagwort-Register am Schluß jedes Teils.

Catalogue of the Library of Robert Hoe of New YorkCatalogue of the Library of Robert Hoe of New York

Kollation

I: XII, 322 SS.; 2 Bll. Titelei, SS. 323-606 + geheftete Ergebnis-Liste in etwas zu knapper Lasche. – II: XII, 286 SS.; 2 Bll., SS. 287-583 sowie mitgeb. Gebotsbl. + Erg.-Liste wie vor. – III: VII, 239 SS.; Titel, SS. 240-471 + Erg.-Liste wie vor. – IV: VIII, 250 SS.; 2 Bll. Titelei, SS. 251-542 + Erg.-Liste wie vor samt addierten Teilergebnissen auf insgesamt $ 1,932,056.60.

Das  schöne  Exemplar  Driek van Opskal’s

Catalogue of the Library of Robert Hoe of New York

mit dessen Amor librorum nos unit-Exlibris im Innern der Vorderdeckel.

 

Catalogue of the Library of Robert Hoe of New YorkCatalogue of the Library of Robert Hoe of New York

Robert  Hoe  (1839-1909)

„ Erfinder von Druckpressen, Besitzer von Schnellpressenfabriken in New York und eifriger Bibliophile, das bedeutendste Mitglied des Grolier-Clubs (s.d.) und Besitzer der gößten amerik. Bibliophilenbibl. im Ausgang des 19. Jhdts. Er sammelte Americana, illuminierte Hss., wertvolle Inkunabeln, histor. Einbde, engl. u. franz. Originalausg., moderne Liebhaberausg., Kunsteinbde usw.,

kaufte  das  Perg.-  u.  Papierexemplar

der  42zeil.  Bibel  aus  der  Slg  Ashburnham

(I/1, 269 m. Abb. + II/1, 656), alte franz. Stücke auf der Auktion Bocher und ganze Slgn, so u. a. 1895 die der Mrs. Norton C. Pope in Brooklyn,

in  der  zwei  sonst  nicht  erreichbare  Caxtons

sich befanden (deren einer hier per I/2, 2110 m. Abb., ‚The only perfect copy of Caxton’s edition of [Malory’s] ‚Morte D’Arthur‘ … The only other known copies are imperfect‘ dazu weitere Caxtons). Die Auktion … brachte £ 400000, also mehr als die Auktionen Heber, Sunderland, Beckford und Ashburnham zusammen “

(Bogeng in Löffler-Kirchner).

Angebots-Nr. 15.037 / EUR  345. / export price EUR  328. (c. US$ 397.) + Versand

Catalogue of the Library of Robert Hoe of New York